Kleine Anfrage an den Landtag in Sachsen-Anhalt

Die Landtagsabgeordnete Sarah Sauermann (fraktionslos, ehemals AfD) stellte eine Kleine Anfrage im Landtag von Sachsen-Anhalt mit der Überschrift „Wikipedia in Sachsen-Anhalt abschaffen“. Darin wurden drei Fragen gestellt:

  1. Wer steckt hinter Wikipedia in Sachsen-Anhalt und wo haben betroffene Personen, die dort Eintragungen machen, ihren Firmensitz?
  2. Inwieweit sind diese für Falscheintragungen haftbar?
  3. Wie viele wurden hier schon durch das Landeskriminalamt verurteilt, auch weil sie in anderen sozialen Netzwerken anonym offiziell falsche Eintragungen machen?

Besonders die dritte Frage entbehrt jeder Grundlage denn die Abgeordnete scheint keine Vorstellung der Gewaltenteilung zu haben. Das Landeskriminalamt ist eine Ermittlungsbehörde, also die Exekutive und nicht die Judikative. Ein Blick in unsere kleine Onlineenzyklopädie hätte da ausgereicht. Aber die ist ja voller Fehler wenn man der Abgeordneten glauben schenken will.

Auch die erste Frage ist eine RTFM-Frage denn ein Blick in das Impressum hätte ausgereicht, um zu erkennen, dass die Wikimedia Foundation in San Francisco Betreiberin der Website ist. Entsprechende ggf. unklare Begriffe sind dort verlinkt. Im Impressum wird auch gleich die zweite Frage nach der Verantwortlichkeit für Inhalte geklärt. Offensichtlich hat hier eine Abgeordnete einfach mal ihre Hausaufgaben nicht gemacht sondern den Landtag mit einer Anfrage belästigt, die sie selber hätte klären können.

Wenn Wikipedianer so unsauber arbeiten würden dann wäre die kleine Onlineenzyklopädie sehr fehlerbehaftet aber so sieht die Anfrage eher nach der Güte „Schlechtes Wetter in Sachsen-Anhalt abschaffen“ aus und man reiht sich gleich einmal in den Umgang mit Onlinemedien in solche Länder wie der Türkei oder China ein.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!