Wiki-loves-Earth Jurysitzung 2020

Logo Wiki-loves-earth

Nach langer coronabedingter Zeit ohne Wikipedia-Veranstaltungen fand am 14.–16. August mal wieder, nach langen Debatten über die Zulässigkeit in Corona-Zeiten, eine Offline-Veranstaltung in Form des WLE-Jurytreffen statt. Mein Job bei diesem Treffen war mal wieder die technische Betreuung der Veranstaltung und die Einhaltung eines nicht-vorhandenen Zeitplans.

Der schon fast traditionelle Standort für die Jury-Treffen von Fotowettbewerben ist das Hotel Lenz in Fulda. Das Hotel ist ein familiengeführtes Hotel mit phantastischen Essen.

Weiterlesen

Kleine Anfrage an den Landtag in Sachsen-Anhalt

Die Landtagsabgeordnete Sarah Sauermann (fraktionslos, ehemals AfD) stellte eine Kleine Anfrage im Landtag von Sachsen-Anhalt mit der Überschrift „Wikipedia in Sachsen-Anhalt abschaffen“. Darin wurden drei Fragen gestellt:

  1. Wer steckt hinter Wikipedia in Sachsen-Anhalt und wo haben betroffene Personen, die dort Eintragungen machen, ihren Firmensitz?
  2. Inwieweit sind diese für Falscheintragungen haftbar?
  3. Wie viele wurden hier schon durch das Landeskriminalamt verurteilt, auch weil sie in anderen sozialen Netzwerken anonym offiziell falsche Eintragungen machen?

Weiterlesen

Freiwillige …

Wikimedia Deutschland redet mittlerweile immer von Freiwilligen wenn sie Mitglieder der Community meinen. Ich empfinde das als eine seltsame Bezeichnung denn gibt es im Dunstkreis der Mediawiki-Projekten unfreiwillige? Hier soll zwischen den Mitarbeitern der Foundation oder der Chapter und den Mitgliedern der Community differenziert werden. Für mich hört sich der Begriff „Freiwillige“ eher wie Sklaven, die vermarktungsfähigen Content bringen, an.

Weiterlesen

Zukunftswerkstatt 2020

Zukunftswerkstatt 2020
Sammlung an Arbeitsblättern am Boden bei der Zukunfswerkstatt 2020 in Hannover

Am Samstag, den 1. Februar 2020, fand in Hannover die Zukunftswerkstatt statt. Bei Sprühregen aber verhältnismäßig warm für den Februar erfolgte für mich morgens die Anreise. Irgendwie habe ich ewig gebraucht bis ich das Wikipedia-Büro gefunden habe obwohl es nicht weit vom Hauptbahnhof entfernt liegt. Dort angekommen begann die Veranstaltung mit der Vorstellung des Konzeptes und der üblichen Vorstellungsrunde. Dann wurden in Gruppen Sammlungen von Kommunikationsprobleme innerhalb der Wikipedia erstellt. In einem zweiten Teil wurde dann, wieder in Gruppen, utopische Szenarien erstellt, wie eine Wikipedia ohne diese Probleme aussehen würde. Der dritte Teil war dann der Erstellung von realistischen Lösungsansätze gewidmet. Mir persönlich hätte der Schwerpunkt besser auf dem dritten Punkt, Erstellung von realistischen Lösungsszenarien gelegen als diese zeitlich gleiche Wichtung auf allen drei Punkten.

Weiterlesen

Wikihausen

Immerhin 7500 Abonnenten hat die Truppe um Markus Fiedler und Dirk Pohlmann mittlerweile mit zusehends abnehmender Anzahl an Aufrufen. Ich habe mir alle Folgen bisher angetan aber ich kann das abnehmende Interesse an dem Format völlig verstehen. Die ersten beiden Filme „Die dunkle Seite der Wikipedia“ und „Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien“ die sich als Dokumentarfilme verstehen sind ja noch recht aufwändig gemacht aber strotzen nur von Fehlern. Die Wikihausen-Reihe beschäftigt sich teilweise nur am Rande mit der Wikipedia und besteht aus Effekthascherei. Da werden Kleinigkeiten aufgebauscht und man merkt, dass sowohl Fiedler als auch Pohlmann die Wikipedia nicht verstanden haben.

Weiterlesen

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!